Reformationsfest am 31.10.2017

Die Altkatholische Kirche beim Reformationsfest

Beim großen Rosenheimer Reformationsfest am 31. Oktober 2017 in der Erlöserkirche wurde unsere AK-Gemeinde durch Kurat Michael Pabel vertreten. Er hielt beim Festgottesdienst das folgende kurze Statement zum vorgegebenen Thema: "Was bedeutet Reformation für uns heute?"


Die AK - ein Reformhaus

Liebe Mitmenschen, liebe Mitchristen,Reformhäuser sind Fachgeschäfte. Hier bekommt man Lebensmittel, rezeptfreie Arzneimittel und umweltschonende Kosmetikartikel. Die angebotenen Produkte sollen keine synthetischen "Konservierungsstoffe" enthalten.So versteht sich auch unsere Alt-katholische Kirche:
Als ein "Reformhaus".
Wir wollen keine festgefahrenen Traditionen einfach "konservieren". Daher hat die Silbe "alt" in unserem Namen nichts mit Lefebvre oder den Piusbrüdern zu tun, sondern bezieht sich auf die alte, noch ungeteilte Kirche. Wir treffen synodale Entscheidungen, halten aber unsere Beschlüsse nicht für unfehlbar. Wir sind Ökumenisch offen und reformfreudig. Wie Martin Luther versuchen wir, innerlich jederzeit bereit zu sein zur Veränderung.

Ganz herzlich danken wir den Rosenheimer Gastgebern für die Einladung zu diesem besonderen Reformationsfest. Wir freuen uns darauf, in diesem großen "Reformhaus" gemeinsam zu feiern und die heute angebotenen "Lebens- und Arzneimittel" der Kirche rezeptfrei und ohne verordnete Konservierungsstoffe miteinander zu genießen.

Michael Pabel, Kurat