Besuch des Kinderdorfes Santana

Vom 26. bis 29. August 2016 besuchten meine Frau Barbara und ich unser Diakonieprojekt in Rumänien, das Kinderdorf Asociatia SOS COPIII Santana.

Es war eine große Freude,
Prof. Viorel Enache, den Leiter des Kinderdorfs und seine Frau Viorica wiederzusehen.


Drei Tage verbrachten wir dort, haben sämtliche Häuser besucht und gesehen, dass alles gut läuft. In einem der Kinderhäuser haben wir auch geschlafen. Die von uns finanzierten Obstbäume und das übrige Saatgut waren eine sehr gute und im wahren Sinn des Wortes fruchtbringende Investition.

Außerdem konnten wir mit unseren regelmäßigen Überweisungen den Kindern viele interessante Erlebnisse ( z.B. Ausflüge) ermöglichen.

Eines der drei Häuser, die wir 1992 für das Kinderdorf gekauft hatten, muss wegen einiger Schäden an Dach und Abflussrohren repariert werden. Darum steht es derzeit leer.

Alle anderen Häuser sind mit Kindern zwischen 2 und 18 Jahren belegt, wobei darauf geachtet wird, nicht zu große Familien zu bilden.


Am Sonntag, den 28. August nahm ich an der Liturgie in der orthodoxen Pfarrkirche teil und wurde dem Priester und dem Diakon vorgestellt (übrigens Vater und Sohn). Prof. Enache sang im Gottesdienst die Lesung. Es waren interessante und schöne Tage in „unserem“ Kinderdorf.

Text und Bilder: Diakon Georg Spindler



Am 20.11.2016 ist der Diakoniesonntag unserer Pfarrgemeinde. Diakon Georg Spindler kommt nach Rosenheim und feiert mit uns um 10:00 Uhr in der Allerheiligenkirche die Eucharestie. Anschließend informiert er nach einem kleinen Imbiss über die Projekte.


Weitere Daten & Fakten über das Kinderdorf können Sie mit einem Klick hier aufrufen