Gottesdienst am Sonntag den 21.06.2020

„Stairway to heaven“ 
Aktuelles Wort, die Sechzehnte                    

Liebe Schwestern, liebe Brüder, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitmenschen,

der erste Präsenzgottesdienst hat stattgefunden.  Nach vielen  Wochen  konnten  wir zum ersten Mal nach langer Zeit  wieder  in  unserer Kirche  Gottesdienst  feiern und es war ein großer Erfolg. Wie erwartet sind doch einige Senioren daheim geblieben. So hatten wir die Möglichkeit unseren Gottesdienst im Stuhlkreis zu feiern und trotz des notwendigen Abstands einander relativ nahe zu sein. Acht Wochen nach Ostern war es endlich soweit. Die von unserer Frauengruppe so liebevoll gestaltete Osterkerze konnte entzündet werden. Zu Led Zeppelins „Stairway to heaven“, die Maik Bensch auf der Gitarre gekonnt intonierte, hatte jeder die Gelegenheit eine eigene Kerze zu entzünden. Es hatte etwas von einem kleinen Osterfest und so wurde unser erster Gottesdienst in der Kirche zu einem echten Erlebnis. Einig waren sich alle im Gefühl der Verbundenheit mit jenen, die in den eigenen vier Wänden mitfeierten. 

Es bleibt abzuwarten, wie es nächsten Sonntag weitergeht. Zwar steht uns dabei keine Gitarrenmusik zur Verfügung, doch ist die Hoffnung ungetrübt, dass dann die Sonne scheint und das Singen draußen möglich ist. Aber auch das gemeinsame Summen und Brummen der Kirchenlieder zwischen den Gitarrenstücken klappte vergangenen Sonntag überraschender Weise gut und hörte sich gar nicht so schlecht an. 

Ich selbst war sichtlich erleichtert, nach dem Gottesdienst die Atemschutzmaske wieder ablegen zu können. Obwohl durch manche Einkaufstouren erprobt, erwiesen sich Lesungen und Predigt mit Maske, doch ein wenig mühseliger als gedacht. Aber mit ein wenig Konzentration ging auch das gut und alle anderen Schutzmaßnahmen wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr positiv bewertet. Jede(r) fühlte sich aufgrund der zu- und ausgewiesenen Sitzplätze, der angebotenen Desinfektionsmittel und Mund-Nase-Masken, durchaus sicher. Und ich habe mich gefreut, dass sich alle Teilnehmenden vorher angemeldet haben. Kompliment - in anderen Gemeinden klappt das nicht so gut.  

Nun freue ich mich auf den nächsten Gottesdienst mit Ihnen - ob real, virtuell oder daheim. Bis dahin

alles Liebe und Gottes Segen 
Euer Pfarrer Dr. André Golob 


 

 
Hier gehts zum Gottesdienst zum Mitlesen am 21.06.2020 zum Mitlesen den Pfarrer Dr. André Golob vorbereitet hat